Die Stiftung Tier im Recht klagt an «Einen Stein ins Rollen bringen»

Qual- und Extremzucht

Das Qualzuchtverbot im Tierschutzgesetz wird nach Auffassung der Stiftung für das Tier im Recht (TIR) von den Behörden vollständig ignoriert. Deshalb hat die Stiftung Ende 2012 sieben Anzeigen erstattet. Sie möchte, dass das Gesetz endlich umgesetzt wird und sich eine Rechtspraxis etabliert. Text: Sylvia Senz Am 26. November 2012 hat die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) Strafanzeige wegen mutmasslicher Qual- oder Extremzucht gegen sieben Züchter von Katzen, Hunden (…)

Qualzucht – Hintergründe und Sichtweisen

Qualzucht

Qualzucht ist ein nicht genau definierter Begriff, der frei interpretiert werden kann. Das Wort setzt sich aus den Begriffen Qual (Synonym für Jammer, Schmerz oder auch Leiden) und Zucht (Pflegen und Aufziehen, aber auch, eher veraltet, für Disziplin) zusammen. Tierschützer führen Perser, Devon Rex, Sphynx und Manx als Beispiele für Qualzucht an. In diesem Bericht lassen wir verschiedene Seiten zu Wort kommen und zeigen den Stand der Entwicklungen auf. Text: (…)

Wildkatzen-Hybriden sind im Trend – zu welchem Preis?

Wildkatzen-Hybriden

Anfang Dezember letzten Jahres tagte in Augsburg die Deutsche Gesellschaft für Zootier-, Wildtier- und Exotenmedizin. Ein Thema waren die Hybridkatzen, über die Dr. Martina Helmer vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit referierte. Text: Anna Laukner Über Katzenhybriden wird seit einigen Jahren heftig diskutiert. Auf der einen Seite stehen die Züchter und Liebhaber dieser Tiere, auf der anderen Tierärzte und Tierschützer, die die Zucht und Haltung dieser Hybriden äusserst kritisch sehen. Neben den bereits bekannteren Hybriden wie (…)